Trocken-warmes Mikroklima, unbelastete Atemluft und für Elektrosensible geeignet


Kriterien/Probleme:

Sie sollten saubere Luft mit ausreichend Sauerstoff atmen

Auch im Schlaf braucht der Organismus ausreichend Sauerstoff, um den Stoffwechsel mit seinen Lebensvorgängen aufrecht zu erhalten und die Erneuerung der Zellen zu ermöglichen.

Dazu ist es wichtig, dass die Atemluft möglichst unbelastet und die Sauerstoffversorgung gewährleistet ist. Gerade im Schlaf – ein Drittel unserer gesamten Lebenszeit! – ist es wichtig, dass sich der Organismus störungsfrei erholen kann.

Lösung:

Naturmaterialien in hoher Qualität

Alle Artisana-Produkte verzichten auf Chemikalien und bestehen aus reinen Naturmaterialien in streng geprüfter Qualität. In den Polsterauflagen und Bettausstattungen sind weder Fungizide noch Pestizide enthalten. Federelement und Funktionsrahmen sind aus Massivholz gefertigt. Dies trägt zu gesunder und so weit wie möglich unbelasteter Atemluft bei. Sie können entspannt durchatmen.

Metallfreie Rahmen und Federelemente

Alle Artisana-Produkte sind metallfrei gefertigt. So können keine Veränderungen des natürlichen Erdmagnetfeldes oder elektromagnetische Spannungsfelder entsehen. Es kommt zu keiner Erhöhung der elektrischen Körperspannung – Ihr Nervensystem kann ungestört funktionieren und sich erholen.

  Information über den Verstellrahmen

Mikroklima

Zudecken, Unterbetten, Kopfkissen aus natürlichen, atmungsaktiven Materialien

Die Artisana-Bettwaren wirken wärme- und feuchtigkeitsregulierend und dadurch klimaregulierend. Sie werden entsprechend Ihrer indivuellen Eigenwärme, Hautatmung und nach Ihrem Wärmebedürfnis ausgewählt. Verschiedene reine Pflanzenfasern und Tierhaar in höchster Qualität und z.T. aus kbA bzw. kbT sorgen durch ihre unterschiedlichen Wirkungsgrade für ein individuell ideales Mikroklima. Sie schlafen im Sommer wie im Winter kuschelig und wohlig warm.

  Information über das Steppbett

Polsterauflagen

Der Kern besteht aus 100 % Naturkautschuk höchster Qualität und sorgt für eine gute Durchlüftung und hervorragenden Feuchtigkeitstransport. Die Füllungen aus Naturmaterialien haben exzellente klimaregulierende Eigenschaften. Sie schlafen auf wohlig-trockener Wärme auch von unten.

Ihr Nervensystem sollte ungestört funktionieren

Biologisch gesehen ist Schlaf ein aktiver, vegetativ gesteuerter Erholungsvorgang des Zentralnervensystems. Dieses wird durch winzige Stromimpulse gesteuert. Deshalb sollten keine Erdmagnetfeld-Verzerrungen oder andere physikalisch-technische Störfaktoren vom Bett ausgehen. Solche Störzonen können die Funktion und Erholung des Nervensystems beeinträchtigen, besonders bei elektrosensiblen Menschen.

Mikroklima Wärme

Sie sollten weder schwitzen noch frieren

Das Mikroklima, das direkt am schlafenden Körper entsteht, sollte angenehm trocken und gleichmäßig warm sein. Am besten verträglich für den Menschen ist eine gleichmäßige, trockene Wärme. Ein feucht-warmes Mikroklima oder Wärmestaus werden als unangenehm empfunden, belasten das Herz-Kreislauf-System und sorgen für ungewollte und ungesunde Schlafunterbrechungen und unruhige Nächte. Aufgrund der natürlichen Hautatmung schwitzt ein Erwachsener im Durchschnitt 0,2 bis 0,3 Liter Feuchtigkeit im Schlaf aus. Die vom Körper abgegebene Wärme sollte konstant bei ca. 30°-35° gehalten werden. Die Bettwaren sollten deshalb sehr gute wärme- und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften besitzen.

Mikroklima Schwitzen